KontaktImpressum/DatenschutzAGB
anknuepfen

Ulrich Schwaderer u.a., Sinn gesucht - Gott erfahren

Ulrich Schwaderer, Jörg Wiedmayer, Simon Wöhrbach (Hg.), Sinn gesucht – Gott erfahren 3. Erlebnispädagogik in zeitbegrenzten Räumen mit christlichem Kontext, buch+musik, Stuttgart 2018, 192 S., 18,95 Euro

Der dritte Band der Reihe widmet sich den Ideen für erlebnispädagogische Erfahrungen in kurz bemessenen Zeiträumen. Nach einem prägnanten und übersichtlichen Vorwort folgt das Inhaltsverzeichnis mit einem Downloadhinweis. Das Bibelstellenverzeichnis und die Übersicht zu den Übungen direkt im Anschluss dienen dem schnellen Überblick und helfen, direkt die benötigten Informationen aufzufinden. Die 18 Seiten umfassende Einführung wirbt, teils auch apologetisch, für eine erlebnispädagogische Arbeitsweise im Kontext christlicher Jugendarbeit trotz knapp bemessener zeitlicher und finanzieller Ressourcen. Sie stellt die These auf, dass insbesondere die Konfirmanden- und Firmarbeit erlebnispädagogische Elemente benötigt, einerseits wegen der Heterogenität der Gruppen und andererseits, um die existenziellen Glaubensthemen adäquat im Leben der Jugendlichen anzudocken. Als Voraussetzung für diese Arbeitsweise wird die Arbeit mit Teamern genannt. Der inhaltliche Anspruch mit Reflexion unterscheidet den erlebnispädagogischen Ansatz vom sinnfreien Spiel. Auch der Sinn und die Möglichkeit erlebnispädagogischer Elemente im Religionsunterricht finden auf 4 Seiten ihren Raum. Der Gewinn für Lehrkraft und Schüler/-innen wird deutlich herausgestellt. Ein Plädoyer und praktische Tipps für die Erlebnispädagogik in zeitbegrenzten Räumen schließen die Einführung ab, ohne das klassische Setting für Erlebnispädagogik herabzuwürdigen.

Es folgen insgesamt 31 Übungen, unterteilt in die Themenbereiche „Ich bin-Worte“, „Orientierung“ und „dynamisch und inspirierend“. Jede Übung folgt demselben Aufbau: Zunächst erhält der Leser auf einer Seite das Lernziel zum Thema und eine tabellarische Übersicht zum biblischen Kontext, der Art der Übung, der Gruppengröße, der Dauer, dem Gelände und dem Material. Anschließend werden Aufbau, Instruktion, Verlauf, Lernimpulse/Transfer und die Auswertung in der Gruppe erläutert. Zu jeder Übung gibt es noch Vorschläge zu Varianten und Erweiterungen, sogenannten „Upgrades“.

Das Buch eignet sich hervorragend für alle religionspädagogischen Kräfte, die mit Kindern und Jugendlichen erlebnisorientiert arbeiten wollen. Der übersichtliche Aufbau, die klare Sprache und die Variationsmöglichkeiten zu jeder Einheit machen die Arbeitshilfe variabel für viele Einsatzgebiete christlicher Arbeit und gleichermaßen nützlich für Haupt- und Ehrenamtliche.

Die Liste der Materialien ist simpel und allermeist mit leicht zu beschaffenden Dingen bestückt. Positiv fällt die konsequente Verknüpfung der Übungen mit biblischen Versen auf. Die wörtliche Ausformulierung der Arbeitsanweisungen ist in der praktischen Durchführung insbesondere für Ehrenamtliche hilfreich. Gleiches gilt für die Infos zu Aufbau und Verlauf der Übungen mit möglichen Komplikationen und dazu passenden Interventionsideen. Zur Auswertung sind die Impulsfragen ausformuliert und die Methoden vielfältig und kreativ. Varianten und Upgrade-Vorschläge vervielfältigen die Einsatzmöglichkeiten der Übungen. Durch die Übersichten zu Beginn des Buches lässt sich leicht feststellen, ob etwas Passendes für das eigene Vorhaben zu finden ist.

Ein schöner Bonus sind die Materialien, die zum Download zur Verfügung stehen. Leider fehlt in der Materialübersicht zu den einzelnen Übungen ein Hinweis auf die Verfügbarkeit eines entsprechenden Downloads.

Alles in allem ein hilfreiches Buch mit frischen Ideen für die Arbeit mit Konfis und Jugendlichen in Gemeinde und Schule.

Sandra Alisch

KontaktImpressum/DatenschutzAGB